"Zwei Völker schüttelten sich die Hand und trennten sich"

29. Mai 2001, 18:59
posten

Ecevit: Trennung der Tschechoslowakei ein Modell für Zypern

Ankara - Der türkische Ministerpräsident Bülent Ecevit sieht in der Trennung der Tschechoslowakei im Jahr 1993 ein Modell für die Zukunft Zyperns. Die türkische Zeitung "Hürriyet" zitierte Ecevit am Dienstag mit den Worten, Tschechen und Slowaken hätten sich damals die Hände geschüttelt und getrennt. "Jetzt gehen sie problemlos ihre eigenen Wege", fügte er hinzu. Warum würden da in Zypern solche Anstrengungen unternommen, um zwei Völker mit unterschiedlichen Sprachen, Religionen und Nationalitäten zusammenzubringen?

Zypern ist seit 1974 geteilt. Damals waren türkische Truppen in den Nordteil der Insel einmarschiert, weil in der Hauptstadt Nikosia ein von der griechischen Militärjunta unterstützter Staatsstreich stattgefunden hatte. Der im Norden ausgerufene türkisch-zypriotische Staat wird nur von der Türkei anerkannt.

Der vom Militär dominierte türkische Nationale Sicherheitsrat bekräftigte am Dienstag, dass eine Lösung des Zypern-Problems nur durch die Anerkennung zweier souveräner Staaten erreicht werden könne. Die Zustimmung der Europäischen Union zum Aufnahmeantrag der zypriotischen Regierung in Nikosia würde die Gräben auf der Insel vertiefen sowie Frieden und Stabilität in der Region gefährden, erklärte der Rat. Die Türkei werde alles Notwendige unternehmen, um das wirtschaftliche Wohlergehen und die Sicherheit der türkischen Zyprioten zu gewährleisten. (APA/Reuters)

Share if you care.