Handy-Riesen kooperieren bei SMS-Bildern

29. Mai 2001, 17:41
posten
Düsseldorf - Die vier großen Handy-Hersteller Alcatel, Ericsson, Motorola und Siemens wollen künftig gemeinsam Bilder und Töne in Handy-Textnachrichten bringen. Dafür solle der offene Standard EMS (Enhanced Messaging Service) genutzt werden, teilte Ericsson am Dienstag in Düsseldorf mit. EMS ergänze die beliebten Short-Message-Services (SMS) um neue Möglichkeiten. Der Handy-Nutzer könne Textnachrichten durch Bilder, Töne und Animationen auffrischen. Der Nutzer könne sogar Bilder selbst programmieren und an andere Handys versenden. EMS-fähige Handys sollen den Angaben zufolge ab Mitte des Jahres auf den Markt kommen. (APA)
Share if you care.