Opera für Nokia Communicator 9210

29. Mai 2001, 20:56
posten

Symbian-Konsortium integriert die Browser-Alternative - Nokia ist nur der Anfang

Das Handysoftware-Konsortium Symbian und das norwegische Software-Unternehmen Opera haben eine weitreichende Kooperation bekannt gegeben. Opera wird den Browser für die nächste Generation der Mobiltelefone von Symbian liefern. Der Opera Browser Version 5 unterstützt unter anderem Java Script 1.4, ECMA Script 3, HTML, XML, SSL 2 und 3 und verfügt über eine 128-bit-Verschlüsselung. Das erste Device mit dem Symbian-Betriebssystem und dem Opera Browser wird der Nokia 9210 Communicator sein, der noch im Laufe des Jahres auf den Markt kommt.

Durchbruch für Opera?

Opera nannte das Abkommen mit Symbian einen Durchbruch, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der Opera-Browser für Computer gilt zwar schon sei langem als Geheimtipp, weil er klein und schnell ist, stand aber immer im Schatten des Internet Explorers von Microsoft und des Netscape Navigators. Bis vor einem Jahr war der Browser auch noch kostenpflichtig. "Wir haben eine Reihe von Browsern untersucht und kamen zu dem Schluss, dass sich der Opera am besten in unser Betriebssystem Symbian OS integrieren lässt", so Mark Edwards von Symbian.

Symbian wurde von den Telefonherstellern Nokia, Ericsson, Motorola, Matsushita (Panasonic) und Psion gegründet, um ein Betriebssystem für die neuen Mobilfunkgeräte zu entwickeln, mit denen der Benutzer auch im Internet surfen kann. Das Symbian-Betriebssystem wird auch von Kenwood, Sanyo, Siemens und Sony benutzt. Das Unternehmen vergibt Lizenzen für seine Software an alle Mobiltelefonhersteller.(pte)

Share if you care.