Eurosuper netto 32 Groschen über EU-Schnitt

29. Mai 2001, 16:14
1 Posting

Diesel um 28 Groschen teurer

Wien - Eurosuper war laut der EU-weiten Nettopreis-Erhebung der Europäischen Kommission am Montag in Österreich um 32 Groschen teurer als im EU-Durchschnitt. Diesel kostete netto um 28 g mehr als gewichteten EU-Mittel, teilte die Kommission am Dienstag mit.

Laut Erhebung war Eurosuper am Montag vor Steuern in acht EU-Ländern teurer als in Österreich. Teuerstes Land bei Eurosuper war wie immer Portugal mit einem Nettopreis von 6,75 S. Am wenigsten verlangten die Mineralölkonzerne in Irland mit 4,40 S je Liter. In Österreich kostete ein Liter Eurosuper im Schnitt netto 5,52 S (0,40 Euro).

Finnland am teuersten bei Diesel

Bei den Dieselpreisen lagen sechs Länder vor Österreich. Am meisten verlangten die Mineralölkonzerne in Finnland mit 5,38 S je Liter ohne Steuern, am wenigsten mit 4,05 S auch bei Diesel in Irland. In Österreich wurden mit Stichtag netto 4,78 S je Liter Diesel verrechnet.

Die OMV hatte Wirtschaftsminister Martin Bartenstein (V) im September vergangenen Jahres unbefristet zugesagt, die Nettopreise für Eurosuper und Diesel in Österreich nicht mehr als 40 Groschen über den EU-Durchschnitt anzuheben. (APA)

Share if you care.