JVC Austria legt deutlich zu

29. Mai 2001, 12:37
posten
Wien - JVC Austria, eine 100-prozentige Tochter der Victor Company of Japan (JVC), hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2000 (per 31. März) gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent auf rund 450 Mill. S. (32,7 Mill. Euro) gesteigert. Mit Warner Music Austria hat JVC unterdessen eine Kooperation geschlossen, um den "Ansprüchen der Hardware gerecht zu werden", sagte Adolf Lassner, Geschäftsführer von JVC Austria, bei einer Pressekonferenz am Dienstag in Wien. Warner Music produziert dabei DVD Audios, JVC stellt die Abspielgeräte her, die mit dieser Qualität umgehen können. "Es bringt nichts, die Qualität der Musik weiterhin zu verbessern, wenn es keine Geräte gibt, die sie unterstützen", erklärte Klaus Hoffmann, Marketingdirektor von Warner Music Austria. (APA)

Share if you care.