"Promi-Millionenshow" erzielte zwei Millionen Schilling Spenden

29. Mai 2001, 11:17
posten

Durchschnittlich 1,068 Millionen Zuschauer

Zwei Millionen Schilling für die Aktion "Menschen für Menschen" wurden mit der "Promi-Millionenshow" am Montag in ORF 1 erzielt. Dies teilte der ORF am Dienstag in einer Aussendung mit. Bis zu 1,3 Millionen Zuschauer waren demnach dabei, durchschnittlich wurden 1,068 Millionen Zuschauer verzeichnet.

Dies entspreche einer Reichweite von 15,9 Prozent und einem Marktanteil von 46 Prozent, hieß es weiter. Roman Rafreider, Barbara Karlich, Toni Polster, Harald Krassnitzer und Karlheinz Böhm "rästelten" für einen guten Zweck. Insgesamt erspielten die Prominenten dabei 1,9 Millionen Schilling für Böhms Aktion für Menschen in Äthiopien. Die Summe wurde laut ORF von den Casinos Austria auf zwei Millionen Schilling aufgerundet. (APA)

Share if you care.