Baltimore: Schießerei nach Straßenfest

29. Mai 2001, 11:53
posten

Gedenkfeier für ermordeten Jugendlichen - Elf Verletzte - Jüngstes Opfer elf Jahre

Baltimore - Bei einer Schießerei nach einem Straßenfest in Baltimore sind mindestens elf Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatten vermutlich zwei Bewaffnete am Montagabend das Feuer auf Gäste des Fests eröffnet. Die Täter hätten offenbar wahllos auf die Menschen geschossen, sagte der Polizeisprecher. Das Fest war eine Art Geburtstagsfeier für einen im November ermordeten Jugendlichen. Seine Mutter hatte die Genehmigung für die Feier erhalten, zu der rund 200 Menschen gekommen waren.

Die Polizei habe das Fest am Abend auflösen müssen, weil die Menschen nicht nach Hause gehen wollten, sagte der Sprecher. Nachdem die Polizisten wieder weg gewesen seien, wären rund 75 bis 100 Personen zurückgekehrt. Die Täter seien einen Häuserblock vom Fest entfernt abgesetzt worden und dann zu Fuß dort hingegangen.

Es gab zwar keine Toten, einige der Opfer hätten aber sehr schwere Verletzungen erlitten, sagte ein Polizeisprecher Kevin Enright am Dienstag. Das jüngste Opfer ist elf Jahre alt. (APA/AP)

Share if you care.