Auffahrunfälle und gesperrte Autobahnen wegen Bränden in Florida

28. Mai 2001, 21:09
posten

160 verschiedene Brände an einem Tag wegen schwerer Dürre

Orlando - Anhaltende Wald- und Buschbrände im US-Staat Florida führen zunehmend zu Verkehrsproblemen. Nachdem am Sonntag bereits mehrere Autobahnabschnitte wegen schlechter Sicht auf Grund von übermäßiger Rauchentwicklung vorübergehend geschlossen werden mussten, kam es am Montag auf einem viel befahrenen Highway zwischen Orlando und Tampa zu einem Auffahrunfall mit einem Toten und mehr als 10 Verletzten. 18 Autos fuhren in Nebel- und Rauchschwaden ineinander.

Insgesamt wurden am Montag in Florida, das an einer schweren Dürre leidet, rund 160 verschiedene Brände registriert. Inzwischen sind Feuerwehrleute aus umliegenden Bundesstaaten mit zusätzlicher Ausrüstung zur Hilfe gekommen. (APA/dpa)

Share if you care.