Chefvolkswirt der Deutsche Bank: "Die New Economy lebt".

28. Mai 2001, 20:07
posten

"Hat noch viele Pleiten vor sich - aber auch eine attraktive Zukunft"

Professor Dr. Norbert Walter ist sich sicher: "Die New Economy lebt". Im Interview mit der Zeitschrift Online Today erläutert der Chefvolkswirt der Deutschen Bank seinen Standpunkt: "Die New Economy hat noch viele Pleiten vor sich, aber auch eine attraktive Zukunft. 2001 ist ein Abschwungjahr. 2002 könnte auch in diese Kategorie fallen. Während ich den USA und der EU zutraue, zu neuem Schwung zu kommen, wird Asien raue Jahre vor sich haben." Vernetzt zu sein, wird laut dem Geschäftsführer der Deutsche Bank Research in Zukunft selbstverständlich sein: "Manche fragen, ob das die Gesellschaft spaltet. Ja, für alle Muffel, die nicht mitmachen."

Kleinaktionären rät Walter im Interview, jetzt nicht aus der Geldanlage Aktie auszusteigen: "Fehler, die man hinter sich hat, werden nicht besser, wenn man entschlossen neue Fehler begeht. Aktien sind für die nächsten zehn Jahre in Europa die bessere Anlage als Immobilien oder Rentenwerte."

Share if you care.