Die Katze und die Maus

28. Mai 2001, 13:58
posten

Spezielles Screensaver-Spiel soll Katzen zur Jagd auf kleine Vögel, Spinnen oder Mäuse verleiten

Los Angeles - Mit CyberPounce plant Spielentwickler Matt Wolf und sein Softwareunternehmen Double Twenty Productions, Katzen als Zielgruppe anzusprechen. Das Paket aus elf Spielen soll die Jagdinstinkte der Zimmertiger wecken und sie zur Jagd auf kleine Vögel, Spinnen oder Mäuse verleiten. Dabei können die Katze den kleinen "Opfer" im Rahmen eines Screensavers hinterher jagen, oder der mobile Dosenöffner übernimmt neben seinen üblichen Aufgaben noch zusätzlich die Kontrolle über die Charaktere.

Wolf hat nach eigenen Angaben die Spielfiguren völlig auf die Bedürfnisse von Katzen getrimmt. Bewegungsmuster, Farben, Charaktere und Formen sollen speziell seine neue Zielgruppe ansprechen. Allerdings räumt Wolf ein, dass auch Katzen unterschiedliche Geschmäcker hätten und nicht jede das Spiel mit dem Computer genießt. Immerhin konnte CyberPounce das Interesse der Katzen bei Versuchen bis zu zehn Minuten fesseln, so Wolf. Doch sollte nur diejenigen das Programm verwenden, die den Arbeitsplatz mit ihren pelzigen Wohnungsgenossen teilen wollen.

Bisher verfügt CyberPounce über elf Charaktere aber Wolf arbeitet bereits an weiteren Versionen seines Unterhaltungsprogramms für Katzen. Das Spielepaket kann für 14,95 Dollar auf der Webseite gekauft werden. (pte)

Share if you care.