Spiels noch einmal

28. Mai 2001, 13:51
posten

"ALMA" - Show geht in die allerletzte Runde - in Purkersdorf

Wien - An ein Ende kommt der sommerliche Aufführungsreigen von Joshua Sobols Polydrama "Alma. A SHOW BIZ ans ENDE" nach höchst erfolgreichen Jahren schließlich doch noch, zuvor aber wird die Erfolgsproduktion ein letztes Mal wiederaufgenommen: Ab 13. Juli ist Paulus Mankers gefeierte Festwochen-Inszenierung aus den Jahren 1996 und 1997 wieder im Sanatorium Purkersdorf zu sehen.

Eigeninitiative und Entscheidungsfreude verlangt das Polydrama vom Publikum: Vier parallele Handlungsstränge, geordnet nach den Männern Almas - Gustav Mahler, Walter Gropius, Oskar Kokoschka und Franz Werfel - sind über mehrere Schauplätze im gesamten Sanatorium aufgeteilt. Dem Zuschauer ist dabei frei gestellt, welcher Figur er folgen möchte. Die Szenen werden parallel in drei Etagen und im Garten des Komplexes gespielt.

"ALMA - A Show zum Zappen" - Ein Stück auf mehreren Fernsehkanälen

Die Produktion wurde von ORF und ZDF verfilmt, geplant ist auch eine multilineare Fassung für zukünftige Fernsehformate, die zeitgleich auf mehreren Kanälen ausgestrahlt werden kann und so "dem ursprünglichen Konzept des Polydramas zur Transition in die Neuen Medien" verhelfen soll. Der Zuschauer soll dann die Schauplätze und Handlungsstränge mittels Fernbedienung wechseln können.(APA)

"ALMA. A SHOW BIZ ans ENDE"

Sanatorium Purkersdorf
Wienerstr. 60-70
3002 Purkersdorf

Vorstellungen am:
13. 7. (Premiere)
14., 15., 17., 18.,
20.-23., 25.-29. 7.
sowie von 1.-5. 8.
jeweils 20:30 Uhr

Karten zu 750 S
- inkl. 180 S Konsumations-
zuschlag für Begrüßungs-
cocktail, Pausenbuffet und Getränke
Tel. (01) 96 0 96
Internet:
--> Alma Mahler


Kartenvorverkauf ab 1. Juni

Shuttlebus zwischen U-Bahn-Station Hütteldorf und dem Sanatorium
Share if you care.