EU-Handelsminister beraten WTO-Strategie

28. Mai 2001, 11:35
posten

Bestandsaufnahme der Positionen mit den USA und Bewertung sensibler Bereiche

Brüssel - Die für Handelsfragen zuständigen Minister der EU-Länder, darunter auch Wirtschaftsminister Martin Bartenstein (V), beraten am Montag Abend in Brüssel informell über ihre gemeinsame Strategie für die nächste Verhandlungsrunde in der Welthandelsorganisation WTO im November in Quatar.

Es gehe um eine Bestandsaufnahme der Positionen und der Kontakte mit den USA und die Bewertung sensibler Bereiche von Umwelt bis zu Sozialem, so Sektionschef Josef Mayer vom Wirtschaftsministerium am Montag auf Anfrage.

Bisher gehe man in der EU davon aus, dass das Verhandlungsmandat von 1999 zur Vorbereitung der gescheiterten WTO-Runde von Seattle ausreiche. Beim heutigen Treffen, bei dem keine Entscheidungen oder schriftlichen Positionen vorgesehen sind, werde man auch darüber nachdenken, ob ein neues Verhandlungsmandat nötig sei. (APA)

Share if you care.