Nessie ist schon wieder da

27. Mai 2001, 15:54
posten

Das Sichtungsspiel läuft schon 1.500 Jahre

London - Das Seeungeheuer vom Loch Ness hat sich wieder einmal in charakteristischer Unschärfe und Grobkörnigkeit auf einen Film bannen lassen. Die Fotos wurden am Sonntag "weltexklusiv" von der "Mail on Sunday" veröffentlicht. Überschrift: "Ist dies der Beweis, dass das Ungeheuer vom Loch Ness wirklich existiert?" Die Fotos zeigen einen aus dem Wasser ragenden dunklen Stiel, bei dem es sich nach Meinung von "Experten" unverkennbar um Hals und Kopf der saurierähnlichen Nessie handelt.

Die Bilder stammen vom dem Fotografen James Gray (54), dem vor 21 Jahren bereits die ersten gemeinsamen Bilder von Prinz Charles und Lady Di gelangen, wie die "Mail" anerkennend hervorhebt. "Es war ein außergewöhnlicher Moment", beschrieb Gray sein Zusammentreffen mit der größten schottischen Touristenattraktion. "Ich hatte vorher nie an Nessie geglaubt, aber jetzt bin ich davon überzeugt, dass diese Bilder wichtiger sind als jedes exklusive Royal-Bild."

Gray war zusammen mit einem Freund in einem Boot zum Fischen auf den See gefahren. "Und dann bemerkte ich plötzlich in etwa 140 Metern Entfernung eine Bewegung und sah dieses Ding aus dem Wasser ragen." Erst habe er an eine gewöhnliche Ente geglaubt, aber dann habe das Ding seinen Hals knapp zwei Meter weit aus dem Wasser gestreckt, bevor es wieder abgetaucht sei. Noch vor einem Monat war eine aufwendige schwedische Expedition zum Aufspüren des Ungeheuers gescheitert.

Nessie-Sichtungen werden schon seit 1.500 Jahren gemeldet. (APA/dpa)

Share if you care.