Prinz Philip entschuldigt sich bei Charles

27. Mai 2001, 12:37
posten

Entschuldigung angenommen

London - Prinz Philip (79), Ehemann der britischen Königin Elizabeth II., hat sich schriftlich und telefonisch bei seinem Sohn Prinz Charles (52) entschuldigt. Nach einem Bericht des "Sunday Telegraph" (London) tut es ihm leid, dass in der vergangenen Woche berichtet worden war, er halte seinen Ältesten als König für ungeeignet und des weiteren für "affektiert" und "extravagant". Der Thronfolger habe die Entschuldigung angenommen.

Charles scheint allerdings nicht davon überzeugt zu sein, dass sein Vater wirklich nichts Schlechtes über ihn gesagt hat. Denn einer seiner Mitarbeiter formulierte: "Der Prinz akzeptiert, dass - falls diese Dinge (von Philips Freunden) gesagt wurden - dies ohne Genehmigung seines Vaters geschah." Das Verhältnis zwischen Philip und Charles gilt seit langem als sehr unterkühlt. (APA/dpa)

Share if you care.