Cherie Blair steckte in Krankenhausfahrstuhl fest

27. Mai 2001, 15:56
posten

Peinliche Panne beim Wahlkampfeinsatz

Rochdale - Die Frau des britischen Premierministers Tony Blair, Cherie, hat bei einem Wahlkampfeinsatz für ihren Mann Bekanntschaft mit dem maroden britischen Krankenhauswesen gemacht. Frau Blair besuchte am Samstag mit der örtlichen Parlamentskanidatin Loma Fitzsimons ein Krankenhaus in Rochdale im Südwesten Englands, als der Fahrstuhl zwischen der Entbindungsstation und der zwei Stockwerke tiefer gelegenen Röntgenabteilung für einige Minuten stecken blieb.

Techniker des Krankenhauses konnten die beiden Frauen befreien. "Solche Dinge passieren eben", kommentierte Frau Blair lakonisch. Frau Fitzsimons sagte nach der Befreiung: "Es war sehr heiß". Cherie Blair tritt nur selten bei Wahlkampfveranstaltungen ihres Mannes auf. Ihre Arbeit als Anwältin lässt ihr nach eigenen Angaben nur wenig Zeit. (APA)

Share if you care.