Erfinder des Containers im Alter von 87 Jahren gestorben

27. Mai 2001, 12:13
posten

1956 erstmals neue Transportmethode erprobt

New York - Malcom McLean, der Erfinder des Frachtcontainers, ist im Alter von 87 Jahren in New York gestorben. Er erlag bereits am Freitag den Folgen eines Herzanfalls, wie ein Sprecher seiner Familie mitteilte. McLean arbeitete zunächst als Fernfahrer und fuhr Tabak in Fässern durch die USA. Schnell erkannte er die Nachteile der herkömmlichen Frachtmethoden und begann zu experimentieren. 1956 transportierte er in einem umfunktionierten Tanker erstmals 58 Container von Port Newark in New Jersey nach Houston in Texas.

Heute werden weltweit rund 90 Prozent des Frachtguts in Containern transportiert. McLean gründete die Firma Sea-Land Service, später das größte Containerfrachtunternehmen der Welt. Es sei unglaublich, wie er mit seiner Erfindung das Leben vieler Menschen verändert habe und wie wenigen Menschen sein Name bekannt sei, sagte der Direktor einer amerikanischen Handelsgesellschaft in einer Reaktion auf McLeans Tod. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.