Lettische Violinistin gewann Brüsseler Musik-Wettbewerb

27. Mai 2001, 22:06
posten

20-jährige Geigerin setzte sich gegen 78 andere durch

Brüssel - Die lettische Violinistin Baiba Skribe hat den renommierten internationalen Musiker-Wettbewerb "Königin Elisabeth von Belgien" gewonnen. Die Jury erkannte der 20-jährigen Geigerin den Sieg in der Nacht zum Sonntag in Brüssel zu. Sie hatte sich sich gegen 78 Violinisten aus 23 Ländern durchgesetzt und gewann ein Preisgeld von 500 000 belgischen Franc (rund 12.395 Euro/170.554 S). Außerdem winken den Erstplatzierten Stipendien und Verträge für Konzerte und Schallplattenaufnahmen.

Das Publikum belohnte Baiba Skribe mit langem Applaus. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Ning Kam, 25 Jahre alt und aus Singapur stammend, sowie der Ungar Barnabas Kelemen (22), der sein Instrument in Budapest, Wien und - wie Ning Kam - den Vereinigten Staaten studiert hat. Die jüngste Teilnehmerin des Wettbewerbs, die 17-jährige Russin Alina Pogotskin, kam auf den vierten Platz. Es folgten der Chinese Feng Ning (20), ausgebildet in Sichuan und London, sowie die Japanerin Akiko Ono (22), die an der Yehudi- Menuhin-Schule in Wien studiert hat. (APA/dpa)

Share if you care.