Linke hat nach Parlamentswahl in Zypern die Nase vorn

27. Mai 2001, 21:39
posten

Kommunisten nach Wählernachfragen voran - Ausgang für Präsident ohne große Bedeutung

Nikosia - Bei der Parlamentswahl in der Republik Zypern zeichnete sich nach Schließung der Wahllokale am Sonntagabend ein Sieg der Linken ab. Wählernachfragen zufolge lag die exkommunistische Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes (AKEL) mit 35 bis 36 Prozent in Führung vor der konservativen Demokratischen Sammlung (DISY) des Präsidenten Glafcos Clerides und könnte damit erstmals seit 1985 wieder stärkste Kraft im Parlament werden.

Für die Machtstellung con Clerides ist der Wahlausgang ohne große Bedeutung, da die zypriotische Verfassung dem Präsidenten relativ große Befugnisse einräumt. Allerdings könnte es eine Vorentscheidung für die nächste Präsidentschaftswahl sein, die spätestens in zwei Jahren fällig wird, wenn die fünfjährige Amtszeit von Clerides ausläuft.

Die Wahl konnte nur in der griechischsprachigen Republik Zypern stattfinden, das zwei Drittel des Territoriums der Mittelmeer-Insel ausmacht. Im seit 1974 türkisch besetzten Norden der Inselrepublik haben die türkischen Zyprioten mit Unterstützung der Türkei einen eigenen Staat gegründet (Türkische Republik Nordzypern), der allerdings international nicht anerkannt wird. Zur Wahl aufgerufen waren am Sonntag knapp 470.000 Bürger, darunter 60.000 Erstwähler. Für die 56 Parlamentssitze bewarben sich 453 Kandidaten aus acht Parteien, darunter 86 Frauen.

Den Nachfragen an den Wahllokalen zufolge entfielen auf die DISY 32 bis 33 Prozent, auf die linksliberale Demokratische Partei (DIKO) des früheren Präsidenten Spyros Kyprianou 15 Prozent und auf die Sozialistische Partei (EDEK) acht Prozent. Wenn sich die Wählernachfragen bestätigen, könnten erstmals die Grünen und die Partei Neuer Horizont mit je ein oder zwei Abgeordneten ins Parlament einziehen. Zwei weitere Parteien blieben unter 2,5 Prozent und sind daher nicht im Parlament vertreten. Mit dem endgültigen Endergebnis wird Montag gegen 02.00 Uhr Ortszeit (01.00 MESZ) gerechnet. Zypern gehört zu den aussichtsreichsten Beitrittskandidaten der Europäischen Union. (APA/AP)

Share if you care.