Ex-Formel-1-Pilot Vittorio Brambilla gestorben

26. Mai 2001, 21:03
4 Postings

Dem Sieger des GP von Österreich 1975 wurde Gartenarbeit zum Verhängnis

Rom - Der frühere Formel 1-Pilot Vittorio Brambilla ist im Alter von 63 Jahren gestorben. Wie das italienische Fernsehen am Samstag berichtete, brach Brambilla bei der Gartenarbeit in seinem Haus in Camparada di Lesmo tot zusammen. Der Italiener hatte von 1974 bis 1980 insgesamt 74 Grand Prix bestritten. Seinen größten Erfolg feierte Brambilla (March/Ford) in Zeltweg: 1975 gewann er den Grand Prix von Österreich vor James Hunt (Hesketh/Ford) und Emerson Fittipaldi (McLaren/Ford).

Es blieb der einzige GP-Erfolg des Italieners. Bei einer Startkollision 1978 in seiner Heimatstadt Monza, die Ronnie Peterson das Leben kosten sollte, zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Sein Comeback 79 bei Alfa Romeo dauerte nur ein Jahr. (APA/dpa)

Share if you care.