Schussunfall mit Luftdruckgewehr in der Weststeiermark

26. Mai 2001, 10:41
1 Posting

Drei Jugendliche angezeigt - Nachbarin leicht verletzt

Graz - Mit Anzeigen endete der Übermut von drei Jugendlichen im weststeirischen Bezirk Deutschlandsberg: Die Burschen hatten mit einem Luftdruckgewehr und zwei Luftpistolen hantiert, worauf sich ein Schuss löste. Eine rund 150 Meter entfernt wohnende Nachbarin wurde getroffen und leicht verletzt.

Die drei - jeweils 17 und 16 Jahre alt - hatten sich in einem Haus in Frauental (Bezirk Deutschlandsberg) getroffen. Voller Stolz zeigte einer der Burschen sein Luftdruckgewehr und zwei Luftpistolen her und ließ auch seine Freunde damit herum hantieren. Aus der Langwaffe löste sich schließlich ein Schuss, der eine etwa 150 Meter entfernt wohnende Nachbarin traf: Die 23-Jährige wurde nach Gendarmerieangaben an einem Finger verletzt.

Das Trio wurde angezeigt, eben so die Mutter jenes Burschen, dem die Waffen gehören. Die verletzte Frau wurde nach einer Behandlung im Spital wieder nach Hause entlassen. (APA)

Share if you care.