Tödlicher Unfall auf Autobahn: Pkw raste durch Lärmschutzwand

26. Mai 2001, 10:32
posten

Vermutlich Sekundenschlaf

Linz - Ein Todesopfer hat Samstag Früh ein Verkehrsunfall auf der A8, der Innkreisautobahn, in Oberösterreich gefordert. Ein 22-jähriger Fahrzeuglenker aus Deutschland war im Gemeindegebiet von Antiesenhofen (Bezirk Ried) von der Fahrbahn abgekommen und hatte eine Lärmschutzwand durchschlagen. Ursache dürfte nach Auskunft der Gendarmerie Sekundenschlaf gewesen sein.

Der Lenker erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Sein Wagen war über eine Böschung auf eine hinter der Lärmschutzwand gelegene Landstraße gestürzt. (APA)

Share if you care.