Neuer Laser mit "Flüssigkristall-Gummi" entwickelt

25. Mai 2001, 14:44
posten

Für variable Wellenlängen kostengünstig

Freiburg - An der Universität Freiburg wurde ein neuartiger Laser entwickelt, der variable Wellenlängen einfach und kostengünstig möglich machen kann. Herzstück ist eine Materialkombination aus Gummi und Flüssigkristall, die eingefangenes Licht mit Hilfe einer fluoreszierenden Färbung verstärkt und reflektiert, wird in einer kommenden Ausgabe des Fachjournals "Advanced Materials" berichtet.

Das gummiartige Material enthält Stabmoleküle, die sich wie Stufen einer Wendeltreppe verdrehen lassen. Auftreffendes Licht kann das "Flüssigkristall-Gummi" je nach Orientierung einfangen und reflektieren. Bei exakt passender Wellenlänge agieren die verdrehten Moleküle wie die Spiegelkonstruktion in einem herkömmlichen Laser. Die Freiburger Forscher versetzten den Gummikern mit einer fluoreszierenden Farbe und regten sie durch einen externen Laser an.

Bei ausreichend starker Anregung entsteht Laserlicht mit Wellenlängen direkt oberhalb und unterhalb des "gefangenen" Wellenlängenbandes. Wird das flexible Herzstück zugleich in zwei Richtungen gedehnt, so verkürzen sich die Molekülspiralen. Die Wellenlänge des ausgestrahlten Lichts verschiebt sich in Richtung Violett und UV-Licht. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.