Nintendo: Gewinn bricht um 42 Prozent ein

25. Mai 2001, 12:55
posten

Grund: Starker Rückgang beim Verkauf der Spielekonsole "N64"

Trotz des starken Rückgangs beim Verkauf des "N64" konnte Nintendo einen Umsatz von 3,85 Milliarden Dollar, einen Gewinn von 710 Millionen Dollar melden. Das positiver Ergebnis konnte nur durch das stabile Vertriebsergebnis von Spielen für den "Gameboy" und der Konsole erzielt werden.

Ungünstige Währungskurse

Nintendo erwartet für das laufende Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung von zirka 25 Prozent, der Gewinn soll aber wegen ungünstiger Währungskurse trotzdem um 17 Prozent sinken.

Große Hoffnungen in Game Boy Advance

Große Hoffnungen setzt das Unternehmen in den Gameboy Advance", in diesem Jahr sollen 23,5 Millionen Geräte verkauft werden. Auch die neuen Spielekonsole "Gamecube" soll laut Nintendo mindestens vier Millionen über den Ladentisch gehen. (red)

Share if you care.