Virtual PC: Neue Gratis-Test-Version

25. Mai 2001, 20:50
4 Postings

Mit dem Emulator können mehrere Betriebssystem parallel installiert werden

Anfang Mai war der erste "Technology Preview" von Virtual PC erschienen - jetzt gibt es die zweite Version. "Virtual PC" ist ein sogenannter Emulator für PCs. Mit diesem Programm der Firma Connectix können mehrerer Betriebssysteme auf einem PC installiert werden.

Bugs behoben

In der Betaversion sind nun zahlreiche Bugs behoben worden und neue Features hinzugefügt worden. Auch ist fast das ganz Programm in deutscher Sprache, nur noch die Hilfefunktion ist lediglich in Englisch.

Keine Probleme mehr mit Windows 2000

Wer bisher versucht hat unter Windows 2000 mittels "Virtual PC" ein weiteres Betriebssysteme zu installieren wird wohl zumeist gescheitert sein. Die Fehlermeldung, das nicht genügend Speicher vorhanden sei, gehört nun auch der Vergangenheit an. Interessanterweise war aber für diesen Bug nicht Virtual PC, sondern Windows 2000 schuld. Der Fehler wurde aber mittlerweile mit dem Service Pack 2 für Windows 2000 behoben.

Weniger Bugs

Zahlreiche Bugs, die von den Testern bemängelt wurden, sind behoben worden. Es ist jetzt zum Beispiel möglich das Betriebssystem OS/2 Warp 4 problemlos zu installieren und auch der Zugriff auf die CD bei der Installation von Solaris 7 und 8 ist jetzt ohne große Anstrengungen möglich. Überarbeitet wurden auch die Routinen für die Unterstützung von Direct X 8.

In der neuen Version können jetzt Betriebssysteme auch mit einer Boot-Diskette installiert werden. Bisher war das nur mit einer bootfähige CD möglich.

Eine vollständige Liste aller behobenen Bugs und neuen Features finden Sie hier.

Virtual PC:

Typ: Testversion

Betriebssystem: Windows 2000, Windows Me, Windows NT

Sprache: Deutsch

Dateigrösse: 6,5 MB

Download (red)

Share if you care.