Bürodienstleister Regus baut Wien als Sprungbrett für den Osten aus

25. Mai 2001, 12:19
posten

Neuer Standort in den Twin Towers am Wienerberg

Wien - Der weltgrößte Betreiber von Bürozentren, die Regus-Gruppe bezieht in Wien in den kürzlich eröffneten Twin Towers im 10. Wiener Gemeindebezirk vier Stockwerke, in denen künftig mehr als 500 Personen arbeiten können. Österreich werde angesichts der künftigen EU-Osterweiterung zu einem zentralen Standort in der Mittel- und Osteuropa-Srategie der Gruppe, erklärte Regus Region-Manager Huw Williams am Freitag in Wien. "Wir sind überzeugt, dass hier der zentrale Standort für Unternehmen entsteht, die auf die Märkte der künftigen EU-Mitgliedstaaten Ungarn, Slowenien, Tschechien und Slowakei drängen."

Die 5.500 Quadratmeter, die Regus vom 12. bis zum 16. Stockwerk in den Twin Towers für sein neues Center bezieht, sind das bisher größte Zentrum des Büro-Dienstleisters im mitteleuropäischen Raum. Grundlage für die Entscheidung für einen weiteren Standort sei der erfreuliche Erfolg der drei anderen Wiener Regus-Standorte gewesen, sagte Williams. Deren Auslastungsraten von mehr als 80 Prozent erwarte man "in absehbarer Zeit" auch im Twin Tower Center. Williams erwartet auch für Österreich eine stark steigende Nachfrage nach Full Service Bürozentren, die auch von den Kosten her wesentlich günstiger seien als konventionelle Immobilienangebote. (APA)

Share if you care.