"Wir warten auf ein Wunder"

25. Mai 2001, 10:00
posten

Türkischer Bub vermutlich von Bären verschleppt - Suche seit Tagen erfolglos

Istanbul - Rund tausend Bergretter, Soldaten und Freiwillige durchkämmen seit Tagen die Wälder um die nordwesttürkische Stadt Izmit nach einem vierjährigen Buben, der vermutlich von Bären verschleppt wurde. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi durchsuchten die Rettungsmannschaften bisher eine 35 Quadratkilometer große Fläche, ohne das Kind zu finden.

Am Mittwoch waren die zerfetzten Kleider des kleinen Buben gefunden worden, der am Sonntag aus einem Waldarbeiter-Camp auf dem Aytepe-Berg in der Provinz Izmit verschwunden war. Die Helfer verlegten sich deswegen darauf, die Bärenhöhlen auf dem Berg zu durchsuchen. "Wir warten auf ein Wunder", sagte die Mutter des Knaben. In den bewaldeten Regionen der Türkei sind noch viele Bären heimisch. (APA)

Share if you care.