OneTwoSold will heuer 700 Mill. S umsetzen

25. Mai 2001, 09:34
posten

Internet-Auktionen bringen Break Even früher als erwartet

Das zu Jahresbeginn 2000 gestartete österreichische Internet-Auktionshaus OneTwoSold entwickelt sich über den Erwartungen. Von Jänner bis März 2001 wurde mit Web-Auktionen ein Handelsvolumen von 150 Mill. S (10,90 Mill. Euro) erzielt, damit liege man über den Erwartungen, sagte Finanzvorstand Martin Ohneberg am Freitag zur APA. Auf Grund des erfahrungsgemäß stärkeren zweiten Halbjahres werde für das Gesamtjahr 2001 ein Handelsvolumen von 700 Mill. S erwartet. Der ursprünglich für das 3. Quartal 2001 geplante Break Even sei in Österreich bereits erreicht.

"Österreicher immer aufgeschlossener"

Die Österreicher würden gegenüber dem elektronischen Handel immer aufgeschlossener, meint Ohneberg. Bei OneTwoSold seien mittlerweile 70.000 User registriert.

Aktiv in Polen und der Slowakei

OneTwoSold gehört der OneTwo internet Handels AG (Wien). Die OneTwoSold-Gruppe ist auch in Polen und der Slowakei tätig. In Polen stehe man kurz vor dem Abschluss einer Kooperation mit einem großen Medienunternehmen, sagte Ohneberg.

Zu den Partner-Handelsplattformen von OneTwoSold zählen in Österreich u.a. das Dorotheum, der Verbund/Raiffeisenwasserkraft, Microsoft, Niedermeyer, Bene, OBI, Interspar und das Donauzentrum. (APA)

Share if you care.