"Hadrocodium wui", ältester und nächster Verwandter der Säugetiere

25. Mai 2001, 16:38
1 Posting

Er war gerade mal so groß wie eine Büroklammer

Washington - Ein nur zwei Gramm schweres Tierchen, das vor rund 195 Millionen Jahren im Schatten der Dinosaurier lebte, ist der engste Verwandte der heutigen Säugetiere. Ein internationales Forscherteam fand das Fossil des bisher unbekannten Winzlings in den Lufeng-Bergen der chinesischen Provinz Yunnan. Es ist so groß wie eine Büroklammer.

Zhe-Xi Luo und Kollegen vom Carnegie Museum für Naturgeschichte in Pittsburgh (US-Staat Pennsylvania) berichten im US-Wissenschaftsjournal "Science" vom Freitag, dass die Art aus dem frühen Jura-Zeitalter bereits die entscheidenden Merkmale eines Säugetiers besitzt. Bei dem kleinen Hadrocodium wui, wie das Forscherteam ihn taufte, sei bereits die Trennung des Mittelohrknochens vom Unterkiefer vollzogen, ein entscheidender Schritt in der Evolution vom Reptil zum Säuger, heißt es in "Science".

Weitere Details seiner Zähne, der Gehörstrukturen und der Größe seines Hirns rückten ihn näher an die Säugetiere als irgendein anderes Reptil der Gegenwart, schreiben die Forscher in "Science". Bei den Reptilien besteht der Unterkiefer beispielsweise noch aus mehreren Knochen, während Säuger nur einen Unterkieferknochen haben. Der Bau des Schädels von Hadrocodium deute auf ein ausgesprochen gutes Gehör und einen starken Kiefer zum Kauen.

Die ersten Säugetiermerkmale waren bisher von Arten bekannt, die erst 45 Millionen Jahre später die Erde bevölkert hatten. Das Team in Pittsburgh schließt daraus, dass sich die besonderen Merkmale der Säuger erst im Verlauf vieler Jahrmillionen entwickelten. (APA/dpa)

Share if you care.