Der Bankomat im Internet

24. Mai 2001, 20:28
posten

"CashMouse" ermöglicht Aufladen der Karten über den PC

München - Besitzern einer Bankomatkarte soll der lästige Aufladegang zu einem Bankterminal künftig erspart bleiben. Über ein Lesegerät am heimischen PC könnten die Chips auf den EC-Karten dann bequem über das Internet aufgeladen werden, teilte das Elektronikunternehmen SCM Microsystems in München mit. SCM habe von der Firma CpayS AG einen Auftrag über die Lieferung von zunächst 150.000 der neuen Geräte erhalten. CpayS werde die so genannte "CashMouse" vertreiben. Der Auftrag habe ein Volumen von mehreren Millionen Euro.

Mit den neuen Geräten soll nicht nur das Aufladen, sondern auch das Bezahlen mit Geldkarte beim virtuellen Einkauf möglich sein. Die Zulassung der Geldkarte für den E-Commerce war lange Zeit an den strengen Sicherheitsvorschriften des Zentralen Kreditausschusses (ZKA) des deutschen Kreditgewerbes gescheitert. Zur Computermesse CeBIT im März hatte der ZKA jedoch seine Genehmigung für das Lesegerät von CpayS erteilt. Nach Einschätzung vieler Banken ist der Einsatz der Geldkarte ein sicheres und einfach zu handhabendes Verfahren für den Zahlungsverkehr im Internet. Der Kunde muss dabei keine persönlichen Daten eingeben, sondern lediglich den Zahlungsbetrag bestätigen. (dpa, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 25. 5. 2001)

Share if you care.