Bürgermeister von New York will "seine" First Lady "feuern"

24. Mai 2001, 17:01
posten

Soll nicht mehr repräsentieren dürfen

New York - In dem seit Wochen öffentlich ausgetragenen Rosenkrieg mit seiner Frau hat New Yorks Bürgermeister Rudolph Giuliani jetzt eine neue Offensive gestartet. Noch-Ehefrau Donna Hanover müsse umgehend der Status einer First Lady der größten Stadt Nordamerikas aberkannt werden, verlangte Giuliani. Angesichts der bevorstehenden Scheidung habe sie kein Recht mehr, diesen Ehrentitel zu tragen und New York in irgendeiner Weise zu repräsentieren.

Zugleich ging das Stadtoberhaupt gerichtlich gegen eine Verfügung vor, die seiner Geliebten, Judith Nathan, den Zutritt zur Bürgermeister-Residenz Gracie Mansion untersagte. In einem Flügel der Stadtvilla an der Upper East Side von Manhattan lebt bislang noch Donna Hanover mit den beiden Kindern des heillos zerstrittenen Ehepaares. Sie hatte in der vergangenen Woche vor Gericht das Besuchsverbot für ihre Widersacherin durchgesetzt. (APA/dpa)

Share if you care.