Hacker-Angriff auf US-Zentrum für Computersicherheit

24. Mai 2001, 18:09
posten

CERT vorübergehend lahm gelegt

Die Internet-Seiten des amerikanischen Zentrums für Computersicherheit (CERT) sind durch einen Hackerangriff vorübergehend lahm gelegt worden. Wegen einer gezielten Überflutung mit sinnlosen Datenanfragen, einer "Denial-of-Service-Attack" (DOS), war das CERT-Angebot insgesamt 30 Stunden lang kaum zu erreichen, wie der Leiter des Koordinationszentrums an der Carnegie-Mellon-Universität, Jeffrey Carpenter mitteilte.

"Keiner ist immun gegen Angriffe"

"Wir werden jeden Tag attackiert", sagte Richard Pethia, der für die Netzwerküberwachung an der Carnegie-Mellon-Universität zuständig ist. "Die Lektion, die man daraus ziehen muss, ist, dass keiner immun gegen diese Art von Angriffen ist."(APA/AP)

Share if you care.