Fujimori wegen Tötung von 15 Menschen angeklagt

24. Mai 2001, 10:02
posten

Ex-Präsident Perus billigte Massaker von 1991

Lima - Gegen den ehemaligen peruanischen Präsidenten Alberto Fujimori ist Anklage wegen der Tötung von 15 Menschen erhoben worden. Fujimori wird vorgeworfen, das Massaker am 3. November 1991 in der Hauptstadt Lima gebilligt zu haben.

In der Klageschrift hieß, Fujimori sei am Tag des Verbrechens zum Geheimdienst SIN gegangen, um "Mitarbeitern für Sonderdienste in Geheimdiensteinsätzen zu gratulieren, sie auszuzeichnen und ihre Bezahlung zu veranlassen". Am Tag nach dem Anschlag hatte das peruanische Innenministerium die maoistische Terrororganisation "Leuchtender Pfad" (Sendero Luminoso) der Tat beschuldigt. (APA)

Share if you care.