Kriegsverbrecher- Prozess gegen bosnisch- serbische Politiker verzögert sich

23. Mai 2001, 21:25
posten

Plavsic und Krajisnik (Bild) nicht vor Jänner 2002 vor Gericht

Den Haag - Der Kriegsverbrecherprozess gegen die früheren bosnisch-serbischen Spitzenpolitiker Biljana Plavsic (70) und Momcilo Krajisnik (56) wird vor dem Haager UNO-Tribunal nicht vor Jänner 2002 beginnen können. Dies hat Richter Richard May am Mittwoch bei einer vorbereitenden Sitzung des Tribunals angekündigt. Die ehemalige Präsidentin der bosnischen Serbenrepublik und der einstige Parlamentspräsident der bosnischen Serben müssen sich wegen Völkermordes im Bosnienkrieg und anderer Vorwürfe verantworten.

Nach Darstellung der Anklage ist ein früherer Prozessbeginn wegen Überlastung bei der Vorbereitung des Verfahrens nicht möglich. Noch müssten mehr als 100.000 Dokumente durchgesehen werden, sagte der Ankläger. Er kündigte 430 Zeugen an.

Krajisnik war im April 2000 in seinem Haus in Pale bei Sarajewo festgenommen und nach Den Haag gebracht worden. Kurz nach seiner Festnahme war ein Prozessbeginn noch für Mitte 2001 in Aussicht gestellt worden. Plavsic hatte sich im Jänner 2001 freiwillig dem UNO-Tribunal gestellt. Sie hat beantragt, ihr Verfahren von dem gegen Krajisnik abzutrennen, um mehr Zeit für ihre Verteidigung zu haben. Über ihren Antrag ist noch nicht entschieden worden. (APA/dpa)

Share if you care.