Pensionen: Schüssel hält an Antrittsalter ab 65 Jahren fest

23. Mai 2001, 22:22
6 Postings

Regierung will Anpassung bis 2010 durchsetzen

Wien - Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) hat sein Ziel bekräftigt, das faktische Pensionsantrittsalter schrittweise an das gesetzliche von 65 Jahren anzupassen. Laut "Kronen Zeitung" nannte Schüssel (V) erstmals auch einen Zeitrahmen, und zwar bis zum Jahr 2010. Niemand werde überfordert, alle hätten Zeit, sich darauf einzustellen. Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer (F) erklärte, einzige Ausnahme sollten Arbeitnehmer sein, die körperliche Schwerstarbeit leisteten.

Was die Pensionssystems betrifft, sollte es zwischen ASVG und Beamten ab 2003 eine stufenweise Vereinheitlichung geben. Neu eintreten Beamte sollen in das ASVG-System kommen. Jüngere Beamte hätten eine Übergangslösung zu erwarten. Älterre Beamte blieben im alten System. Keiner verliere etwas von seinen schon erworbenen Rechten. (APA)

Share if you care.