Eritrea feiert zehn Jahre Unabhängigkeit

23. Mai 2001, 17:24
posten

Feierlichkeiten von Armut und Grenzstreit mit Äthiopien überschattet

Asmara - Die Bewohner der ostafrikanischen Republik Eritrea haben am Mittwoch die zehnjährige Unabhängigkeit ihres Landes gefeiert. In der Hauptstadt Asmara waren die Landesfahnen gehisst. "Heute fühlen sich alle Eritreer als ein von Gott erschaffenes Volk", sagte der Hotelangestellte Semere Tekele. Die Eritreische Volksbefreiungsfront beendete am 24. Mai 1991 nach 30 Jahren die Herrschaft Äthiopiens in Eritrea. Zwei Jahre später erklärte das Land offiziell seine Unabhängigkeit. Doch nicht alle feiern mit. "Wir haben zwar Frieden, aber viele junge Menschen sind an der Front", sagte der Student Rimbo, der für einige Tage auf Urlaub vom Militärdienst war.

Vor einem Jahr waren die Feierlichkeiten gänzlich von den schweren Verlusten aus dem zweijährigen Grenzkrieg mit Äthiopien überlagert. Der im Mai 1998 ausgebrochene Krieg endete im Juni vergangenen Jahres mit einem Waffenstillstand. Zehntausende Zivilisten und Soldaten kamen bei den Kämpfen ums Leben. Das ehemalige Kampfgebiet wird heute von UNO-Soldaten überwacht. Das Land, das ohnehin von Dürren heimgesucht ist, leidet zusätzlich unter den Folgen des Krieges. Berichten der Vereinten Nationen (UNO) zufolge ist fast ein Viertel der Bevölkerung unterernährt.

Auch die Spannungen zwischen Eritrea und Äthiopien sind geblieben. Es müssten viele Jahre verstreichen, bevor eine Freundschaft zwischen beiden Ländern entstehen könne, sagen viele Eritreer. In dem Krieg vor zehn Jahren starben viele Menschen. "Alle meine Schulfreunde habe ich verloren, ich habe sie alle begraben", erinnerte sich der heute 40 Jahre alte Gerezgiher Dest.

Die frühere italienische Kolonie wurde 1952 mit Äthiopien vereinigt. Doch Äthiopien erklärte 1962 Eritrea zu seiner Provinz. In der eritreischen Bevölkerung formierte sich dagegen heftiger Widerstand. 30 Jahre später führte die Eritreische Volksbefreiungsfront das Land in die Unabhängigkeit. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.