KEH-Geschäftsführung wird neu bestellt

23. Mai 2001, 15:06
posten

Auf Grund von Syndikatsvertrag

Klagenfurt - Auf Grund eines mit der deutschen RWE Plus abgeschlossenen Syndikatsvertrages wird die Geschäftsführung der Kärntner Energieholding (KEH) neu bestellt. Sie wird sich künftig aus je einem Vertreter des Landes und der RWE zusammen setzen. Die derzeitige Geschäftsführung haben Günther Pöschl (Vorsitzender des Kelag-Aufsichtsrates), Heinz Taferner (Chef der Landesholding) und Hermann Egger (Kelag-Vorstand) inne.

Der Syndikatsvertrag regelt weiters die Zusammensetzung der Aufsichtsräte der KEH und der Kärntner Elektrizitäts AG (siehe APA394). (APA)

Share if you care.