Schildkröten aus dem Biozentrum der Universität Wien entwendet

23. Mai 2001, 13:26
posten

... oder "befreit"? Die Polizei ist jedenfalls verständigt

Wien - Im Biozentrum der Universität Wien werden seit Montag zwei griechische Landschildkröten vermisst. Die beiden zu Forschungszwecken angekauften Tiere, die auf der Artenschutzliste stehen, waren am Wochenende verschwunden. Am Dienstag wurde die Polizei eingeschaltet. Laut Kriminalisten deuten die Umstände des Verschwindens der Tiere auf einen Studentenscherz.

Die "Diebe" hinterließen nämlich eine aus einer Zeitung ausgeschnittenen, aufgeklebten Buchstaben bestehende Meldung: "Hollodari, hollodaro ... (es folgt eine nicht druckreife Zeile) .. wir seilen uns ab - zu zweit zurück nach Griechenland." Da die Schildkröten eine spezielle Pflege brauchen, erging der dringende Appell, die Tiere möglichst bald zurückzubringen. (APA)

Share if you care.