Schweinemast-Skandal: Hauptverdächtiger Veterinär bleibt in Haft

23. Mai 2001, 13:06
posten

Noch immer Flucht- und Verdunkelungsgefahr

Regensburg - Der hauptverdächtige Tierarzt im Schweinemast-Skandal bleibt weiterhin in Untersuchungshaft. Die erste Strafkammer des Regensburger Landgerichts habe die Beschwerde des Straubinger Veterinärs zurückgewiesen, sagte ein Sprecher des Gerichts am Mittwoch. Es bestehe noch immer Flucht- und Verdunkelungsgefahr. Der Tierarzt soll im großen Stil in Deutschland und Österreich illegal Medikamente an Schweinemast-Betriebe verkauft haben. (APA/dpa)
Share if you care.