Appetit auf Frisches und aus Cannes Bekanntes

23. Mai 2001, 14:06
1 Posting

Filmfestival der Akademie läuft bis Sonntag in Wien

Wien - Mit Valeska Griesebachs bei der Diagonale durchgehend als Highlight empfundenem "Mein Stern" startete am Mittwoch das Internationale Filmfestival der StudentInnen der Wiener Filmakademie. "Appetit auf frischen Film" machen will das unter dem Titel "FAK 01" von 23. bis 27. Mai im Künstlerhaus-Kino laufende Festival.

Im Wettbewerb um die traditionellen "Goldenen Bobbies" sind vertreten sind u.a. Ruth Maders regierungskritischer Kurzfilm "Null Defizit", der heuer in der Nachwuchs-Reihe "Cinefondation" der Filmfestspiele von Cannes lief, Marie Kreutzers "Cappy leit", Marcus Kanters "Kunst. Machen", Nina Kisturicas "Draga Ljiljana" oder Jörg Kalts "Lesen macht tot". 100 Spiel-, Dokumentar-, und Musikfilme stehen insgesamt auf dem Programm, darunter auch Arbeiten ausländischer Filmschulen.

Täglich finden auch - jeweils um 13 Uhr - frei zugängliche Diskussionen statt, am Donnerstag zu "Film und Musik", am Freitag zu "Dokumentarfilm", am Samstag zu "Film und Video". Am Samstag werden dann ab 20.00 Uhr die "Bobbies" in den Kategorien Beste Regie, Bestes Drehbuch, Beste Kamera, Bester Schnitt, Beste Produktion, Bester Dokumentarfilm und Bester internationaler Film verliehen. Danach wird bei freiem Eintritt ein Abschlussfest in der Meierei gefeiert. Die Siegerfilme werden dann am Sonntag um 17.00 nochmals vorgeführt.

Eine fünfköpfige Jury (Michael Haneke/Buch und Regie, Hans Selikovsky/Kamera und Produktion, Kurt Mayer/ Dokumentarfilm und Produktion, Klaus Hundsbichler/Regie und Schnitt sowie Ingrid Gränz/3Sat-Filmredaktion) hat unter allen eingereichten Filmakademie-Filmen zwölf Spielfilme und vier Dokumentarfilme für den Wettbewerb ausgesucht. Die Mitglieder der Jury sind keine Professoren oder Lehrbeauftragte der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Das Publikum entscheidet über den Publikumspreis. Neben den "Bobbies" erhalten die Preisträger auch filmspezifische Sachpreise. Das Festival fand 1980 erstmals, in den vergangenen Jahren im Zweijahres-Rhythmus statt. (APA/red)

"FAK 01",
StudentInnen-
Filmfestival der Wiener Filmakademie,

23. bis 27. Mai
Künstlerhaus-Kino,
Karten unter Tel.
505 43 28

Ausführliche Informationen unter
mdw.ac.at/fak01
Share if you care.