Slowakischer Ministerpräsident droht mit Rücktritt

23. Mai 2001, 12:22
posten

Vor Abstimmung über Sturz seines Stellvertreters

Preßburg - Der slowakische Ministerpräsident Mikulas Dzurinda hat mit seinem Rücktritt gedroht, falls sein Stellvertreter Ivan Miklos am Mittwoch im Parlament gestürzt wird. Das bestätigten mehrere Regierungsmitglieder unmittelbar vor der entscheidenden Parlamentssitzung in Preßburg. Grund für die Rücktrittsdrohung ist die Ankündigung von zwei Regierungsparteien, die von der Opposition betriebene Absetzung von Miklos zu unterstützen.

Miklos wird von seinen Kritikern für die miserable Wirtschaftslage verantwortlich gemacht. Die so genannte Regenbogenkoalition unter Dzurinda steckt seit Monaten in einer tiefen Krise. Die Umfragewerte sind ebenso schlecht wie die ökonomische Situation. In den vergangenen Wochen hatten bereits zwei Minister ihren Platz räumen müssen.

Reguläre Parlamentswahlen sind für den Herbst nächsten Jahres vorgesehen. Die zerstrittenen Regierungsparteien müssen sich nach allen Umfragen auf herbe Verluste einstellen. Einige von ihnen dürften sogar an der Fünf-Prozent-Hürde für den Wiedereinzug ins Parlament scheitern. (APA/dpa)

Share if you care.