Streik bei AOM-Air Liberté

23. Mai 2001, 11:34
posten
Paris - Die Beschäftigten der französischen Fluggesellschaften AOM und Air Liberté sind am Mittwoch in den Streik getreten. Sie protestieren gegen den am Montag vorgestellten Restrukturierungsplan, wonach ein Drittel der Stellen gestrichen werden sollen. Die Angestellten sind dem Aufruf der Gewerkschaften in großer Zahl gefolgt. Die Mehrzahl der Flüge seien gestrichen, heißt es von Gewerkschaftsseite. Eine Kundgebung auf dem Pariser Flughafen Orly ist auf 14 Uhr vorgesehen.

Die Angestellten wehren sich gegen die von Air Liberté-Chef Marc Rochet vorgesehene Restrukturierung. Diese sieht die Streichung von 1328 Beschäftigten und einem Viertel der Aktivitäten vor. Rochet verhalte sich nicht wie ein Sozialpartner, wird von Gewerkschaften kritisiert. Seine Vorschläge seien absolut untragbar. Die Gewerkschaften wollen auch die Swissair, welche an den französischen Gesellschaften beteiligt ist, nicht schonen. Rochet sei von der Swissair eingesetzt worden, hieß es. (APA/sda)

Share if you care.