Einbrecher setzte Flucht nach Streifschuss fort

23. Mai 2001, 09:51
posten

Polizist feuerte bei Sturz versehntlich

Wien - Ein Supermarkt-Einbrecher ist in der Nacht auf heute in Wien-Brigittenau von Polizisten auf frischer Tat ertappt worden. Der 31-Jährige wollte sich aber nicht so schnell geschlagen geben: Anton S. riss sich los und suchte das Weite. Bei der Verfolgung stürzte einer der Beamten. Dabei wurde versehentlich die Dienstwaffe abgefeuert, berichtete die Exekutive.

Der Kriminelle erlitt einen Streifschuss am linken Knie, setzte seine Flucht aber fort. Erst nach Abgabe eines Warnschusses konnte der Einbrecher am Allerheiligenplatz festgenommen werden. (APA)

Share if you care.