Israel droht Syrien bei Angriffen der Hisbollah mit Vergeltung

23. Mai 2001, 10:07
posten

Syrien als Hauptverantwortlicher für Ereignisse im Libanon bezeichnet

Jerusalem - Einen Tag vor dem ersten Jahrestag des Abzugs der israelischen Armee aus dem Südlibanon hat Israel erneut mit Angriffen auf syrische Einrichtungen im Libanon gedroht. Falls die radikal-islamische Hisbollah-Miliz vom Libanon aus israelische Stellungen angreifen sollte, werde Israel zurückschießen, warnte Verteidigungsminister Benjamin Ben Elieser am Mittwoch im Militärradio. "Wir betrachten Syrien als den Hauptverantwortlichen für das, was im Libanon passiert", sagte Elieser. Es gebe keine Aktion der Hisbollah, die nicht von Syrien koordiniert und kontrolliert werde.

Dem Sender zufolge wurden die israelischen Truppen entlang der libanesischen Grenze in erhöhten Alarmzustand versetzt: Anlässlich des Rückzugs Israels aus dem Libanon vor einem Jahr, am 24. Mai 2000, werde mit Raketenangriffen und Übergriffen der Hisbollah gerechnet, hieß es.

Zuletzt hatte die Hisbollah Mitte Mai einen Angriff auf eine israelische Stellung im umstrittenen Gebiet der Shebaa-Farmen gestartet. Dabei war niemand verletzt worden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.