FC Tirol mit neuem Hauptsponsor

25. Mai 2001, 08:28
posten

Ein Glück für die Fangemeinde: Tiroler Wasserkraft verzichtet auf die Nennung im Klubnamen

Innsbruck - Grund zum Feiern hat der FC Tirol in diesen Tagen genügend. Am vergangenem Samstag wurde die Titelverteidigung in der Fußball-max.Bundesliga fixiert, am Dienstag wurde der neue Hauptsponsor "Tiroler Wasserkraft" präsentiert, und am Donnerstag bekommt der alte und neue Champion in Wien den Meisterteller überreicht. Anschließend wird im FC-"Wohnzimmer" Tivoli neu ordentlich gefeiert.

"Mit Tiroler Wasserkraft sind wir eine zukunftsweisende Kooperation eingegangen, mit der garantiert wird, dass unser Spielbetrieb auf diesem hohem Niveau weitergeht", sagte Tirol-Manager Robert Hochstaffl am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz. Unterschrieben wird der Vertrag in den kommenden Tagen, wenn die letzten Details abgeklärt sind. Vorläufig läuft der Vertrag über ein Jahr mit einer Option auf weitere zwei Jahre. Tiroler Wasserkraft wird dem FC Tirol zwischen 15 und 25 Millionen Schilling gestaffelt nach sportlichem Erfolg überweisen.

Nickname: FC Tirol Innsbruck

Der aktuelle Meister wird ab 1. Juli dann offiziell FC Tirol Innsbruck heißen, der neue Hauptsponsor verzichtet auf die Nennung im Namen. Auch das Stadion wird weiterhin Tivoli heißen. Das Logo Tiroler Wasserkraft wird in Zukunft aber die Brust der Meisterkicker zieren, der bisherige Hauptsponsor Tirol-Milch bleibt als Rückensponsor dem Klub erhalten.

Am Donnerstag haben dann Kicker und Fans genügend Grund zum Feiern. Im Anschluss an das Meisterschaftsspiel bei Austria Wien wird Bundesliga-Vorstand Reinhard Nachbagauer den Meisterteller aus 4,8 kg massivem Messing überreichen. Anschließend geht es per Charterflug sofort zurück nach Innsbruck, wo Michi Baur und Co im Stadion gegen 21:30 Uhr den Meisterteller den Fans präsentieren werden. Im Tivoli- Stadion steigt die große Feier, die bereits am Nachmittag um 15 Uhr beginnt. Für musikalische Umrahmung sorgen die Gruppen Beatles Unlimited, Chevy 57 und Manuel Ortega.(APA)

Share if you care.