Atomgegner beendeten Proteste in Wiener Innenstadt

22. Mai 2001, 16:01
posten

Zwei Tage lang durchschnittlich bis zu 40 Teilnehmer

Wien - Die Atomgegner haben am Dienstag Nachmittag ihren zweitägigen Protest gegen das umstrittene tschechische Atomkraftwerk Temelin in der Wiener Innenstadt beendet. Nach Angaben der Polizei nahmen an der Kundgebung durchschnittlich 20 bis 40 Aktivisten teil. An den Protesten hatten sich unter anderem die oberösterreichische Plattform gegen Atomgefahr, Global 2000 und Greenpeace beteiligt.

Die meisten Teilnehmer erschienen nach Angaben der Polizei am Montag Abend zu einer Kundgebung vor dem Wiener Ballhausplatz. Insgesamt wurden 100 Aktivisten gezählt. Atomgegner, die aus Freistadt angereist waren, veranstalteten am späten Abend einen Schweigemarsch durch die Wiener Innenstadt. Die Proteste seien insgesamt ruhig verlaufen, besondere Vorkommnisse habe es keine gegeben, teilte die Polizei mit. (APA)

Share if you care.