Jugoslawisch- bosnischer Kooperationsrat gebildet

22. Mai 2001, 15:53
posten

Engere bilaterale Beziehungen angestrebt

Belgrad - Die Außenminister Jugoslawiens und Bosniens, Goran Svilanovic und Zlatko Lagumdzija, haben in Belgrad ein Abkommen über die Bildung eines "Rates für Zusammenarbeit" unterzeichnet. An der konstituierenden Sitzung des Gremiums am Dienstag nahmen auch die Mitglieder des bosnischen Präsidiums, Zivko Radisic, Beriz Belkic und Jozo Krizanic sowie der jugoslawische Präsident Vojislav Kostunica teil. Die Schaffung des Kooperationsrates war in einem im März getroffenen Abkommen über die bilateralen Beziehungen vereinbart worden.

Die bosnischen Präsidiumsmitglieder trafen auch mit dem jugoslawischen Regierungschef Zoran Zizic zusammen. Dieser unterstrich die Absicht Jugoslawiens, das "einheitliche" Bosnien zu unterstützen. Außerdem wurden die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Staaten sowie die Flüchtlingsproblematik und Fragen der doppelten Staatsbürgerschaft sowie die Festlegung der Staatsgrenze erörtert. Der Besuch der bosnischen Präsidiumksmitglieder in Belgrad ist der erste offizielle seit dem Kriegsende im Jahre 1995. (APA)

Share if you care.