US-Tennisspielerin Morariu leidet an Leukämie

22. Mai 2001, 13:45
posten

In Florida unterzeiht sie sich einer Behandlung

Miami - Die US-Tennisspielerin Corina Morariu leidet an einer seltenen Form von Leukämie und unterzieht sich derzeit in Florida einer chemotherapeutischen Behandlung. Erst Anfang Mai hatte die 23-Jährige beim WTA-Turnier in Berlin in der ersten Runde aufgeben müssen, nach ihrer Rückkehr in die USA wurde die Krankheit (Promyelozyten-Leukämie) festgestellt.

Morariu war vor einem Jahr noch die Nummer eins der Doppel- Weltrangliste auf der WTA-Tour, hat 1999 mit Lindsay Davenport in Wimbledon und mit Ellis Ferreira heuer den Mixed-Bewerb in Australien, auf der Tour insgesamt zwölf Doppel- sowie einen Einzeltitel (1999 Bol) gewonnen. Die aus einer rumänischen Ärzte- Familie stammende Morariu wird von ihrem Ehemann Andrew Turcinovich gecoacht, ihr Vater war persönlicher Neurologe des 1996 an Gehirnkrebs verstorbenen Ex-Profis und Sampras-Trainers Tim Gullikson.(APA)

Share if you care.