1860 München verpflichtet Ex-Rapidler Samuel Ipoua

22. Mai 2001, 13:30
posten

Dort trifft er auf einen alten Bekannten: Marcus Pürk

München - "Löwen" sind die Spieler des TSV 1860 München ja bekanntlich alle, aber nun haben sie sogar einen "Unzähmbaren" in ihren Reihen. Die Sechziger verpflichteten nämlich Samuel Ipoua aus Kamerun, der zuletzt beim FSV Mainz unter Vertrag war, zunächst für ein Jahr. Der 28-Jährige, der auch den französischen Pass hat, spielte 15 Mal für Kamerun, u.a. bei der WM-Endrunde 98 in Frankreich.

Beim TSV 1860 wird der Stürmer auf einen alten Bekannten, Marcus Pürk, treffen, mit dem er gemeinsam beim SK Rapid gespielt hatte. Sein Engagement beim österreichischen Rekordmeister war ja nicht gerade problemlos verlaufen. Vorher war Ipoua bei Nizza, Inter Mailand, Torino, nachher in Toulouse und Mainz tätig gewesen.

Die "Löwen", bei denen auch noch die Österreicher Harald Cerny, Martin Stranzl und als Neuerwerbung Markus Weissenberger unter Vertrag sind, nehmen am 25. Juni ihre Vorbreitungen auf die nächste Saison auf, trainieren zunächst vom 26. bis 29. Juni in Kössen und vom 15. bis 22. Juli in Oberstaufen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.