Mandrake in Schwierigkeiten?

22. Mai 2001, 15:52
2 Postings

Entlassungen beim Linux-Distributor werden kolportiert

Laut dem Online-Nachrichten-Service "Newsforge" ist es bei Mandrake zu einigen Entlassungen gekommen. So hat der CEO von MandrakeSoft, Henri Pool, das Unternehmen verlassen, mehrere andere Angehörige des Managments sollen gekündigt worden sein.

Entwickler weniger betroffen

Auch einige Softwareentwickler sollen von Entlassungen bzw. Kürzungen betroffen sein, das Desktop-Entwicklungsteam soll allerdings davon nicht betroffen sein, ebenso die Verkaufs- und Marketingabteilung.

Vor allem US-amerikanische Entwickler

Mandrake-Insider berichten, dass es sich dabei hauptsächlich um amerikanische Angestellte des ursprünglich französischen Unternehmens handelt. Diese Meldung kommt nur kurz nachdem bekannt wurde, dass Mandrake im ersten Quartal des Jahres 2001 in den USA die Marktführerschaft unter den Linux-Distributionen errungen hat. (red)

Share if you care.