Führungswechsel bei Verlagsanstalt Tyrolia

22. Mai 2001, 12:08
posten

Vorstandsvorsitzender Kaspar zieht sich zurück

Personelle Änderungen in der Geschäftsführung hat am Dienstag das Verlagshaus Tyrolia in Innsbruck angekündigt. Mitte des Jahres werde sich Vorstandsvorsitzender Otto Kaspar (65) nach fünfjähriger Tätigkeit in den Ruhestand zurückziehen. Die Unternehmensleitung werde von den bisherigen drei Vorstandsmitgliedern Rudolf Bair, Christoph Schiemer und Franz Thaler ausgeübt.

Die offizielle Verabschiedung Kaspars soll am 28. Juni erfolgen, kündigte Aufsichtsratspräsident Günter Sterzinger an. Der Wechsel ist mit 1. Juli geplant.

Tyrolia geht ebenso wie der Bozner Athesia-Verlag auf den im Jahr 1907 in Brixen (Südtirol) erfolgten Zusammenschluss der "Katholischen Preßvereine" Brixen und Bozen zurück, der sich "Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft" nannte. 1919 erfolgte nach der Trennung Tirols auch die Aufteilung in die beiden Verlagshäuser, die seit 1992 ihre Zusammenarbeit wieder verstärken. Unter anderem wurde der Druckereibereich von Tyrolia in die "Athesia/Tyrolia Druckgesellschaft m.b.H." eingebracht. Zwei Drittel der Anteile dieser Gesellschaft hält Athesia, ein Drittel Tyrolia. (APA)

Share if you care.